Erotik Lexikon

EIN KLEINER EINBLICK IN DIE EROTISCHEN SERVICES


LADIES

Das NOIR Escort Erotik Lexikon

Geschlechtsverkehr: Das bedeutet, simpel gesagt einfach Sex. Die Abkürzung in der Erotik Branche dafür ist GV.

Französische Erotik: Französisch ist in der Erotik Branche der Oberbegriff für Oralverkehr, dieser kann vom Herrn oder der Dame ausgeführt werden.

Deepthroat: Dies bezeichnet eine spezielle Form des Oralverkehrs bei dem die Dame den Penis des Mannes so tief wie möglich aufnimmt – im besten Fall komplett wobei die Penisspitze den Rachen der Dame berührt.

Stellung 69: heißt, dass die Dame mit Blick zu den Füßen des Herren auf seinem Gesicht sitzt und ihn oral befriedigt, während der Herr die Dame leckt und/oder fingert.

Handjob: ist die klassische Befriedigung durch die Hand. Die Dame benutzt hierfür eventuell Massageöl oder Gleitgel um diese Technik noch intensiver zu gestalten.

Gesichtsbesamung: bedeutet, dass der Mann auf das Gesicht der Dame ejakuliert. Für einige Männer ist der Anblick sehr erregend.

Körperbesamung: ist der Samenerguss auf den Körper der Lady, insbesondere Po oder Brüste sind hierbei beliebte Stellen.

Girlfriend Experience: Diese Vorliebe beinhaltet viel küssen, kuscheln und Innigkeit zwischen den Sexpartnern. Dies ahmt eine feste Beziehung nach, zumindest  für den Moment.

Griechische Erotik: bedeutet in Erotiksprache Analverkehr. Hierbei wird der Penis des Mannes in den Anus der Frau statt in ihre Vagina eingeführt. Diese Technik braucht eine Menge Gefühl, da der Anus sehr empfindlich und weniger dehnbar als eine Scheide ist. Auch der hygienische Aspekt spielt hierbei eine große Rolle – eine Analdusche, viel Gleitgel und Kondomwechsel sind Standart bei dieser Vorliebe.

Schmusen: kann man unterschiedlich interpretieren. Im allgemeinen tauscht man Zärtlichkeiten mit seinem Partner aus und liegt eng beieinander. Wird oft als Vorspiel oder After-Sex Element benutzt.

Sextoys: Die Auswahl an Sexspielzeug ist heutzutage unglaublich groß. Es wird dafür verwendet den Geschlechtsakt noch stimulierender zu erleben. Massager, Satisfier, Dildos und Vibratoren sind nur einige wenige Beispiele für Sextoys. Unsere Damen nehmen auf Anfrage natürlich gerne für dich einige Spielzeuge mit zum Date.

Spanische Erotik: ist vielleicht weniger bekannt aber deswegen nicht weniger interessant. Hierbei handelt es sich um die Stimulation des Penisses zwischen den Brüsten der Dame. Am Besten wird dabei Gleitgel verwendet um das Erlebnis noch angenehmer zu machen. Die Brüste der Dame werden mit den Händen zusammengepresst und der Penis durch die Mitte gesteckt und so stimuliert.

Zungenküsse: auch French Kiss auf Englisch genannt ist eine besondere Form des Kusses. Hierbei berühren sich die Zungen der beiden Küssenden. Dadurch wird der Kuss sehr innig sowie sexuell.

Dirty Talk: oder auch Verbalerotik genannt beschreibt die Aussprache von sexuellen Wörtern oder Phrasen während oder vor dem Geschlechtsakt. Dies kann das Liebesspiel sehr viel intensiver machen. Wörter wie „du bist so geil“ oder „besorg es mir“ sind nur einige Beispiele. Man sollte aber von Beleidigungen oder Schimpfwörtern absehen, oder es vorher mit dem Partner absprechen.

Blümchensex: oder Gänseblümchensex wie man umgangssprachlich sagt beinhaltet sehr viele Zärtlichkeiten und Gefühle. Hier steht die Romantik sowie die Innigkeit der beiden Teilnehmer im Vordergrund.

Lack, Leder, Latex: Hierbei geht es um spezielle Dessous oder Kleidung aus den oben genannten Materialien.

Eierlecken: ist die orale Stimulation des Hodensacks. Küssen, lecken oder leichtes saugen erregt viele Gentleman. Jedoch sollte man vorher abklären wie fest das Eierlecken gewünscht ist. Eine vorherige Rasur ist für die Dame wünschenswert!

Rollenspiele: bringen eine Extraportion Nervenkitzel ins Bett. Heimliche Fantasien können so ausgelebt und ausgesprochen werden. Welches Szenario gespielt werden soll, klärt man am Besten vorher ab. Chef und Sekretärin oder Ärztin und Patient sind nur zwei Beispiele eines Rollenspiels.

Erotische Massage: Der Sexualpartner wird von seinem Gegenüber zur Entspannung massiert. Bei dieser Massage sind beide Teilnehmer nackt.

Sexy Dessous: bestimmte Dessouswünsche des Herren werden von der Dame erffüllt. Zum Beispiel rote Strapse.

Frivoles Ausgehen: Das frivole Ausgehen bringt in einen einfachen Restaurantbesuch etwas frischen Wind. Indem die Dame zum Beispiel keine Wäsche trägt oder vielleicht einen kleinen Vibrator eingeführt hat, den der Herr steuern kann.

Striptease: ein sinnlicher Tanz, wo die Kleidungsstücke der Dame immer weiter fallen.  Und der Herr mit einbezogen wird (Lap Dance).

Golden Shower: oder auch Natursekt (Abkürzung NS) genannt bedeutet, dass man auf sein Gegenüber uriniert. Wo dies stattfindet muss vorher abgeklärt werden. Unsere Damen bieten diesen Service nur aktiv an – d.h. sie urinieren auf den Gentleman.

Tantramassage: ist eine spezielle Massage, die nicht jede Dame kann und für die Erfahrung und besuchen einiger Schulungen nötig sind.

Swingerclubbesuche: Der Besuch eines Swingerclubs oder einer Swinger Veranstaltung in Begleitung einer Escort-Dame. Hinweis: Die Escort Dame wird nur mit ihrem Herrn intim. Jeder weitere sexuelle Kontakt wird mit der Dame abgesprochen und entsprechend honoriert. Das Honorar für jeden weiteren Herrn berechnet die Dame mit 75%, erotischen Kontakt mit einer Dame 30%.

Fesselspiele: gibt es in aktiv oder passiv. Der aktive Part fesselt seinen Partner Aus Sicherheitsgründen bieten unsere Escort Damen nur aktive Fesselspiele an. D.h die Dame fesselt den Herrn.

Duo Date: Dies bedeutet, dass zwei Escort Damen einen Gentleman treffen und ihn zu zweit verwöhnen.

Duo Date Bisexuell: Bei einem bisexuellen Duo genießen es alle drei Parteien sich gegenseitig zu verwöhnen.

Bucher mit Handycap: auch bekannt als Bucher mit Behinderung. Hierbei handelt es sich um Treffen bei dem ein Gast eine Behinderung hat. Dies sollte Vorher mit der Dame abgestimmt sein, um unangenehme Situationen zu vermeiden.

Paarbesuche: Das bedeutet, das ein Pärchen eine Escort-Dame bucht und diese beide verwöhnt.

Mann- Mann- Frau: Es buchen zwei Herrn eine Dame. Unsere Escort Damen haben bei diesem Service ein Preisaufschlag von 75% für den 2. Herrn. Die Abkürzung ist MMF in der Erotikbranche.

Partnertausch möglich: Falls Sie und Ihr Kollege jeweils eine Dame buchen, gibt es die Möglichkeit die Escortdame zu tauschen. Der Honoraraufschlag liegt hier bei zuzüglich 75% für jede der Damen.

Damen angenehm: Auch Frauen können bei uns eine Escort Dame zu buchen. Die Dame, kann davon ausgehen dass sie die Möglichkeit hat mit der Escort Dame intim zu werden.

Urlaubsbegleitung: Hierbei begleitet eine unserer Damen den Herrn über längere Zeit in seiner Freizeit oder auf einer Geschäftsreise.

Skifahrerin: Dies bedeutet nur, dass die Dame Ski fahren kann und bedenkenlos auf den nächsten Ski Trip mitgenommen werden kann.

Die intimen Möglichkeiten der Damen findest du auf der Sedcard. Bitte bedenke immer, dass es sich um intime Möglichkeiten handelt. NOIR Escort kann für diese Angaben keine Haftung übernehmen.

Die Sedcard’s der Damen beruhen auf den Angaben der jeweiligen Dame. Selbstverständlich sind wir als seriöse und renommierte Agentur daran interessiert das diese Wahrheitsgemäß angegeben werden.